Bürger- und Vereinsheim

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Eppishausen,
schön dass Sie sich für unser Projekt interessieren.

Aus den Bedürfnissen der Feuerwehr, dem Musikverein, der Bücherei und den Vereinen, die die Fundushalle für Veranstaltungen nutzen entstand die Idee:

„Ein Haus für Alle“
ein Bürger- und Vereinsheim!

Bedürfnisse der Feuerwehr, dem Musikverein, der Bücherei und den Vereinen, die die Fundushalle für Veranstaltungen nutzen

Das Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Eppishausen entspricht nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik und verstößt somit auch gegen etliche Sicherheitsvorschriften. Die Gemeinde ist dazu verpflichtet, diese Mängel zeitnah zu beseitigen. Hier zu den Mängel im Einzelnen.
Der Gemeinderat hat bei einer Ortsbegehung festgestellt, dass eine Erweiterung durch die örtlichen Begebenheiten nicht möglich ist und einem Neubau in der Haselbacher Strasse zugestimmt.

Das Probelokal des Musikvereins platzt dank der sehr guten Jugendarbeit aus allen Nähten. Um auch in Zukunft vernünftig proben zu können, muss hier dringend gehandelt werden.
Hier die Probleme im Einzelnen.

In der Bücherei herrscht seit Jahren Platzmangel und die verheerenden Dämpfe sind eine Zumutung für ehrenamtliche Helfer.
Mehr zur Bücherei.

Die Vereine, die die Fundushalle für Veranstaltungen nutzen, stellten aus verschiedenen Gründen fest, dass die Fundushalle in ihrem jetztigen Zustand ungeeignet ist für Veranstaltungen.
Hier gehts zu den Gründen.

Weitere Vereine und Gruppierungen im Ort

Es wurden folgende weitere Vereine und Gruppierungen im Dorf angesprochen, ob Interesse besteht beim Bürger- und Vereinsheim mitzumachen:

  • Fundusverein  – Interesse Ausbau Veranstaltungshalle
  • Musikverein – Interesse Vereinsheim
  • Sportverein – Interesse an Veranstaltungshalle (Fundushalle)
  • Feuerwehrverein – Interesse
  • Pfarrgemeinderat / Kirchenverwaltung – Interesse
  • Frauenbund – Interesse
  • Bücherei – Interesse größere Räumlichkeiten
  • Mutter-Kind Gruppe – Interesse an Nutzung von Räumlichkeiten
  • Chorgemeinschaft Klangboten – Interesse an Nutzung von Räumlichkeiten
  • die anderen Vereine/Institutionen hatten aus verschiedenen Gründen kein Interesse.

Die Herausforderung

Wir wollen …

  • ein „zu Hause“ für mehrere Vereine und Institutionen schaffen
  • einen Ort der Begegnung für Jung und Alt
  • wieder eine Dorfgemeinschaft in Eppishausen
  • ein kostensparendes und optimales Konzept
  • eine langfristige und optimale Lösung für alle 9 Vereine und Institutionen die sich jetzt schon angeschlossen haben
  • Raum für weitere Initiativen
  • einen Gemeinde- und Veranstaltungssaal
  • und am besten alles barrierefrei

Der Standort

Wir, die Interessengemeinschaft Bürger- und Vereinsheim haben viele Überlegungen angestellt. Viele Sitzungen, Besichtigungen und Planänderungen haben bereits stattgefunden.

Der Ortskern bietet leider keine Möglichkeit, die Vereine unterzubringen. Verschiedene Optionen wurden in Betracht bezogen. Zum Beispiel der „mittlerer Wirt“, das Gebäude steht leider nicht zum Verkauf. Auch der Pfarrhof wurde unter die Lupe genommen und aus verschiedenen Gründen (z.B. Denkmalschutz und dadurch kostenintensiv) als ungeeignet angesehen.

Ein geeigneter Platz ist in der Haselbacher Straße zwischen Tricor und Tennisplatz.

  • Als direkten Anbau an das Feuerwehrhaus, das dort entsteht, mit Verbindungstrakt zur Fundushalle.
  • Dadurch könnten wir die Fundushalle sinnvoll integrieren und zum Gemeinde- und Veranstaltungssaal ertüchtigen.
  • Sanitäranlagen könnten gemeinsam genutzt werden, was enorme Kosten einsparen würde.
  • Ein weiterer großer Vorteil ist, dass der Platz bereits der Gemeinde gehört, man spart sich damit einen Grunderwerb.
  • Dieser Standort kann ein „zu Hause“ werden, für ALLE Eppishauser.

Die Planung

Über 300 ehrenamtliche Stunden hat Lothar Heinzelmann mit seinen Kameraden und den Vereinen bereits investiert. Viele verschiedene Planungen wurden erstellt und wieder verworfen.

Hier gehts zu den Bauplänen mit Stand 12/2020.

Das ganze Projekt steht noch mitten in der Planungsphase und im Moment ist noch alles offen.

Hier gehts zur aktuellen Planungsphase.